Knecht Reisen lädt zum „Edutainment“ nach Namibia

Hundert Schweizer Reisebüroprofis entdecken das Land der Kontraste

Frankfurt, im Mai 2008. „Wir freuen uns sehr, dass Namibia das Ziel des kommenden Knecht Reisen „Edutainment“-Specials ist und wir schätzen das Vertrauen, das der führende Schweizer Reiseveranstalter und Spezialist für das Südliche Afrika in die touristische Zukunft unseres Landes setzt“,  so Maureen Posthuma, Area Manager Central Europe des Namibia Tourism Board in Frankfurt. „Allen Partnern und Sponsoren besonders der lokalen Reiseagentur Sense of Africa möchten wir für Ihren Einsatz danken“, so Posthuma weiter.

 

In der Zeit von Mitte Mai bis Anfang Juni 2008 findet das Knecht Reisen „Edutainment“-Special in Namibia statt. Der Schulungstrip für Expedienten wurde von Knecht Reisen in enger Zusammenarbeit mit dem Namibia Tourism Board in Frankfurt organisiert. Air Namibia und Sense of Africa unterstützen die Expedientenreise als Hauptsponsoren. Weitere Sponsoren sind Wilderness Safaris, Drifters, Leading Lodges of Africa, Legacy Hotels, Namibia Country Lodges, Gondwana Desert Collection sowie die Goche Ganas Lodge.

 

Rund 100 Reisebüroagenten von Knecht Reisen– einem der größten und einflussreichsten Reiseveranstalter der Schweiz – sowie Vertreter des Knecht Reisen Managements werden an dem Event teilnehmen. Auch Repräsentanten Schweizer Reisemedien werden die Gruppe begleiten. Das „Edutainment“-Special ist eine Kombination aus Famtrip und intensiver Schulung. Ziel ist es, den Expedienten fundierte Zielgebietskenntnisse zu vermitteln und dadurch kompetente und aktive Beratung in den Reisebüros zu fördern.

 

Die Teilnehmer können vor oder nach einem dreitägigen intensiven Workshop im Windhoek Country Club aus drei verschiedenen Reiserouten auswählen, die von der lokalen Agentur Sense of Africa in Kooperation mit der namibischen Tourismusindustrie zusammengestellt wurden. Folgende Hotels und Lodges werden die Teilnehmer während ihrer Reise kennen lernen: Okonhima or Frans Indongo Lodge, Mushara Lodge, Okaukejo, Vingerklip Lodge, Hansa Hotel, Bagatelle, Sossusvlei Lodge, Burning Shore, Intu Africa/ Auob Country Lodge, Canon Lodge, Klein Aus Vista, Desert Homestead, Namib Desert Lodge und The Stilz.

 

Das abwechslungsreiche Reiseprogramm führt die Expedienten in Nationalparks und Tierreservate, in romantische Lodges inmitten unberührter Wildnis und in die wilde Steppen- und spektakuläre Dünenlandschaft Namibias. Die Kontraste und die Vielseitigkeit des Landes werden im Fokus der Reise stehen.

 

Knecht Reisen ist seit Jahren ein wichtiger Kooperationspartner für Namibia. Der Reiseveranstalter, der zu den größten der Schweiz zählt,  nimmt eine führende und richtungweisende Rolle innerhalb der Schweizer Reiseindustrie ein. Die Bedeutung des Schweizer Marktes für Namibia zeigt sich an den zunehmend steigenden Zahlen von Besuchern aus dem Alpenstaat. Das Joint Marketing Agreement bietet sich zudem auch mit Sicht auf die WM 2010 im Nachbarland Südafrika an. Die Reisebüroagenten aus einem der Gastgeberländer der EM 2008 werden kurz vor dem Fußballereignis in Österreich und der Schweiz nach Namibia reisen und jede Menge Fußballbegeisterung mitbringen.

 

Die Investition seitens Knecht Reisen zahlt sich in der Motivation der Mitarbeiter aus. Im Entscheidungsprozess des Kunden spielt die Beratung eines Reisebüroangestellten eine wichtige Rolle. Nach dieser erlebnisreichen und intensiven Schulungsreise werden alle Teilnehmer voller Eindrücke und mit umfangreichen Produktkenntnissen nach Hause kommen, die ihnen im Verkauf sicherlich hilfreich sein werden.

 

 

Nähere Informationen:

Namibia Tourism Board
Schillerstr. 42-44
60313 Frankfurt am Main
Tel. 0049 - (0)69 – 13 37 36 0
Fax 0049 - (0)69 – 13 37 36 15
E-Mail: info@namibia-tourism.com
www.namibia-tourism.com
 

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board