Namibia Academy führt Reiseveranstalter auf neuen Routen durch das Land

Die fünfte Ausgabe des beliebten Informations- und Networking-Events des Namibia Tourism Board lädt internationale Reiseveranstalter vom 21. bis 30. November 2015 auf Entdeckungstour in die verschiedenen Regionen Namibias ein.

Frankfurt, 19. November 2015. Die letzten Vorbereitungen für die diesjährige

Namibia Academy des Namibia Tourism Board sind in vollem Gang.

65 Produktmanager und Entscheidungsträger internationaler Reiseveranstalter haben sich bereits für die Veranstaltung angemeldet.

Mehr als die Hälfte stammt aus dem europäischen Quellmarkt – aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien, Frankreich, Italien, dem Vereinten Königreich, Belgien, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Ungarn, Estland, Lettland und Norwegen.


Die Namibia Academy kombiniert Informationsreisen mit Produktworkshops. In diesem Jahr stehen die drei neuen Selbstfahrerrouten „Four Rivers“, „Omulunga Palm“ und „Arid Eden“ sowie die beliebte „Cape to Namibia Route“ im Fokus. Ziel der Namibia Academy ist es, Produktneuheiten und -entwicklungen in strategisch definierten Regionen vorzustellen und Entscheidungsträgern eine Informations-, Diskussions- und Verhandlungsplattform zu bieten. Durch den Austausch mit namibischen Service-Anbietern sowie persönliche Produkterfahrungen erweitern internationale Reiseveranstalter ihre Produktkenntnis und erhalten neue Impulse für den Verkauf der facettenreichen Reisedestination Namibia.


Die Namibia Academy trägt dazu bei, Namibia und seine unterschiedlichen Regionen als vielseitige und nachhaltige Ganzjahresdestination zu bewerben und fördert den Verkauf des namibischen Tourismusprodukts“, erläutert Maureen Posthuma, Area Manager Europe des Namibia Tourism Board. „Wir freuen uns sehr, mit Unterstützung der Air Namibia, Condor und dem namibischen Privatsektor zahlreiche Produktmanager und Entscheidungsträger internationaler Reiseveranstalter aus den regionalen Quellmärkten Südafrika, Botsuana, Angola, Simbabwe und Sambia sowie den internationalen Quellmärkten Europa, China, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten für die Veranstaltung gewonnen zu haben.“


Für die fünfte Ausgabe der Namibia Academy kooperiert das Namibia Tourism Board mit der Hospitality Association of Namibia (HAN) und dem HAN Tourism Trade Forum, einer professionellen Präsentations-, Networking- und Vermarktungsplattform für die namibische Hotellerie. Durch die Zusammenführung des NTB Networking Events

„The World meets Namibia“ mit dem HAN Tourism Trade Forum (HTTF) unter dem Namen „Namibia Academy Meets HTTF“ werden der namibischen Reiseindustrie und internationalen Partnern erweiterte Networking- und Marketing-Möglichkeiten geboten.
Eine Liste der 64 Aussteller vor Ort, die insgesamt eine Rekordzahl von 215 touristischen Produkten und Reiseanbietern in Namibia repräsentieren, ist auf der Website des Namibia Tourism Board einsehbar:

http://www.namibia-tourism.com/aktuelles/namibia-academy-meets-httf/

 

Kontakt Namibia Tourism Board:

Maureen Posthuma

Schillerstr. 42-44

60313 Frankfurt am Main,

Tel. 0049 - (0)69 - 13 37 36 0

Fax 0049 - (0)69 - 13 37 36 15

info@namibia-tourism.com

www.namibia-tourism.com

 

 

Pressekontakt KPRN network GmbH:

Anke Pfeffer

Hamburger Allee 45

60486 Frankfurt

Tel 0049 - (0) 69 - 71 91 36 - 40

Fax 0049 - (0) 69 - 71 91 36 - 51

pfeffer.anke@kprn.de

www.kprn.de

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Die Namibia App für Dein Smart Phone

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board