Auf dem Fahrrad durch die Wüste

© NatureFriend Safaris

 

Ob Mountainbike-Tour zum Etosha National Park oder auf Fatbikes durch die Namib-Wüste: Namibia bietet vielseitige Erlebnisse für Zweirad-Liebhaber.


Frankfurt, 02. Juni 2015. Wüste, Küste, Savannen und Canyons: Namibias Landschaften sind kontrastreich. Flugzeug, Bus, Auto oder Camper stehen bei der Reiseplanung durch Namibia meist ganz vorne auf der Liste. Weniger bekannt ist, dass sich Namibia auch hervorragend mit dem Rad erkunden lässt.

 

Perfektes Terrain für Mountainbiker

Unter Mountainbike-Fans hat sich Namibia längst einen Namen als Biking-Destination geschaffen – die Weite der Namib-Wüste, Grasebenen und trockene Flussbetten in der Kunene Region oder die Hügellandschaft des Khomas Hochlandes bilden beispielsweise perfekte Bedingungen für vielseitige Touren. Für internationale Aufmerksamkeit sorgen zahlreiche Mountainbiking-Wettbewerbe, die regelmäßig in Namibia stattfinden – wie etwa der FNB Desert Dash, die Windhoek Light Namib Quest oder die Namibia National MTB Cross Country Championships.

 

Nicht nur für Profis geeignet sind die Radtourenangebote zahlreicher Veranstalter. Mountain Bike Namibia (MBN) bietet seit über zehn Jahren begleitete Mountainbike-Touren für Hobby-Radfahrer wie auch ambitionierte Mountainbiker an. Das Portfolio umfasst neben der 14-tägigen „Namibia Classic Bike Tour“, die durch die Namib-Wüste, an die Küste und zum Etosha National Park führt, diverse acht bis 18-tägige Touren durch verschiedene Regionen des Landes. Begleitfahrzeuge transportieren Verpflegung, dienen als Unterstützung bei langen Distanzen und können jederzeit genutzt werden. Maßgeschneiderte Abenteuer-Touren bietet Cycle Namibia mit den Routenoptionen „Damaraland Classic“, „Mountains, Sand & Sea“ sowie „Skeleton Coast Expedition“ an.

 

Auf Fatbikes durch die Wüste

Ein außergewöhnliches Bike-Abenteuer ergänzt seit kurzer Zeit das Portfolio des Veranstalters NatureFriend Safaris: die „Namibian FatBike Safari“. Die Mountainbikes mit extrabreiten Rädern ermöglichen durch ihre starke Bodenhaftung eine Fahrt über Kies, Felsen und durch Sand. Die Fatbike Tour führt über zehn Tage in die Dünen der Namib-Wüste, an die Küste und zu den „Geisterstädten“ im Süden. Eine Teilnahme setzt gute Fahrfähigkeiten, die Anpassung an unterschiedlichste klimatische Bedingungen sowie eine Begeisterung für Outdoor-Abenteuer und Camping voraus.

 

Weitere Informationen unter: www.mountainbikenamibia.com, www.naturefriendsafaris.com, www.desertdashnamibia.com, http://africanextremepromotions.com, www.cyclenamibia.com
Aktuelle Promotion des Namibia Tourism Board, VAUDE, Hauser Exkursionen & Condor

 

Die „Innsbrucker Vertrider“, spezialisiert auf Freeride Mountainbiking in (hoch)alpinem Gelände, verließen vor einiger Zeit ihr bekanntes Terrain, um befahrbare Mountainbike-Trails auf dem Brandbergmassiv in Namibia zu finden. Ihr ambitioniertes Projekt wurde in einem Film festgehalten:

www.team-vertriders.org/2015/filmpremiere-burning-mountains.

 

Vor diesem Hintergrund kooperiert das Namibia Tourism Board aktuell mit dem Outdoor-Ausrüster VAUDE, dem Reiseveranstalter Hauser Exkursionen und der Fluggesellschaft Condor für eine Gewinnspielaktion zur Bewerbung des Films und des Reiselandes Namibia. Das Gewinnspiel findet auf der VAUDE Website statt (http://team-vaude.com/namibia-gewinnspiel) und wird online, in Kundennewslettern sowie auf den Social Media Kanälen der Partner beworben.

Kontakt Namibia Tourism Board:

Maureen Posthuma

Schillerstr. 42-44

60313 Frankfurt am Main,

Tel. 0049 - (0)69 - 13 37 36 0

Fax 0049 - (0)69 - 13 37 36 15

info@namibia-tourism.com

www.namibia-tourism.com

 

 

Pressekontakt KPRN network GmbH:

Anke Pfeffer

Hamburger Allee 45

60486 Frankfurt

Tel 0049 - (0) 69 - 71 91 36 - 40

Fax 0049 - (0) 69 - 71 91 36 - 51

pfeffer.anke@kprn.de

www.kprn.de

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board