Windhoek

Die Hauptstadt von Namibia liegt in der geografischen Mitte des Landes und ist umgeben von sanften Bergen

Der Einfluss der deutschen Kolonisation ist immer noch in der Sprache, Architektur und den Restaurants spürbar, in denen man traditionelle Gerichte, Brot und Bier genießen und sogar das Oktoberfest feiern kann, wenn man zur richtigen Zeit dort ist.

Während des Tages hat man im Stadtzentrum ein Gefühl der europäischen Cafekultur, entspannt und eklektisch, mit einer Fußgängerzone, geschäftigen Läden und Marktständen.

 

Es eignet sich hervorragend, um sich die Leute anzusehen und aufgrund der komplexen und ineinander greifenden Geschichte Namibias, werden Sie Menschen jeder Hautfarbe und Kultur sehen. Von hellblonden Menschen bis hin zu auffälligen Frauen in der traditionellen Kleidung - sie alle scheinen einen wunderbaren Stolz, Hoffnung und Ambitionen zu haben.

 

Verlässt man die Cafés, sind geführte Touren zu den vielen Hauptattraktionen von Windhoek möglich, zum Beispiel zu Namibias Nationalmuseum bei der Alte Feste (Old Fort), der Christuskirche (Christ Church) der der evangelischen Pfarrkirche aus dem Jahr 1896 und Katutura. Dieser Vorort wurde während der südafrikanischen Apartheitspolitik in den 1950gern gebaut und ist nun eine überfüllte Mischung aus Menschen unterschiedlicher Kulturen, die hier zusammen in Ruhe und Frieden leben. Das Gleiche kann über die gesamte Stadt gesagt werden.

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board