Sossusvlei

Hier finden Sie die höchsten Sanddünen der Welt.

Die beste Zeit sich Sossusvlei anzusehen ist um den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, wenn die Dünen spektakuläre Farben brechen, die von verbranntem Orange, bis Rot und tiefem Lila reichen. Es ist der Traum jedes Fotografen.

Sossusvlei Namibia Foto: Jürgen Goetz

Diese Dünen, als Teil der Namib-Wüste, haben sich über Millionen von Jahren entwickelt. Sie sind das Ergebnis eines Kreislaufs, in Zuge dessen Sand und Gestein aus dem Orange-River in den Atlantsichen Ozean gespült wird, nach Norden getragen wird und dann mit der Brandung wieder zurück an Land kommt. Hier bläst der Wind den Sand kontinuierlich weiter landeinwärts und formt immer wieder neue Muster. Die warmen Farbtöne kontrastieren mit der blendend weißen Oberfläche der Lehmpfannen am Fuße der Dünen. Klettert man die Dünen hinauf, wird man mit atemberaubenden Ausblicken auf das gesamte Gebiet belohnt, darunter Deadvlei, eine große geisterhafte Weite aus weißem Lehm, gespickt mit Skeletten alter Kameldornbäume, die schätzungsweise 500-600 Jahre alt sind.

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board