Etosha National Park

Die Wildtierbeobachtung im Etosha National Park ist einzigartig. Man muss es gesehen haben!

Man sieht große Herden von Wildtieren vor dieser Kulisse, was in der lokalen Umgangssprache ‘der große weiße Platz des trockenen Wassers’ genannt wird.

Der heutige Etosha National Park wurde 1907 zu Namibias erstem Schutzgebiet erklärt. Es ist eines der bekanntesten Wildschutzreservate Afrikas. Sein östliches Territorium wird von einer weiten, seichten Pfanne silbernen Sands dominiert, während der Rest des Parks mit spärlichen Sträuchern, gräsernen Ebenen und hügeligem Mopane-Waldgebiet bedeckt ist - insgesamt 22.912 Quadratkilometer.

 

Während der Trockensaison kommen tausende von Tieren, um an den Wasserlöchern zu trinken - Elefant, Giraffe, Nashorn und Löwe, manchmal Leopard, Gepard und noch viel mehr. Glücklicherweise wurde der Park so angelegt, dass man solche Wildtiere gut beobachten kann.

 

Gute Straßen, Hinweisschilder und viele Aussichtspunkte machen den Etosha National Park perfekt für Selbstfahrer Touren und die fünf Restcamps Dolomite, Okaukuejo, Halali, Namutoni und Onkoshi bieten viel Auswahl zur Übernachtung. Sie finden auch Restaurants, Geschäfte und andere Dienstleistungen in der Nähe.

Mehr unter: www.nwr.com.na

 

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board