Die Vogelwelt

Namibias geografische Vielfalt hat eine Fülle an unterschiedlichen Lebensräumen für die mehr als 600 unterschiedlichen Vogelarten geschaffen. In der üppigen Kavango & Zambezi Region finden sich exotische Gabelracken, Pygmäengänse und Blaustirn-Blatthühner. Die Salzpfannen des Etosha National Parks dienen als Brutstätte für unzählige Flamingos und sind zugleich Heimat von 35 unterschiedlichen Raubvogelarten, wie dem Ohrengeier und Kappengeier.

In den Wüstenregionen findet man riesige Nester in Bäumen und auf Telefonmästen – es sind die Wohnstätten des Siedelwebers. Aus Aufzeichnungen weiß man, dass einige schon seit etwa 100 Jahren in Gebrauch sind. Schließlich bieten die Lagunen der Walvis Bay und Sandwich Harbour in der Trockenzeit vielen Vogelarten Schutz, darunter die südafrikanische Flamingo-Population und der seltene Rotband-Regenpfeifer.

 

Besondere in Namibia beheimatete Arten sind der Hereroheckensänger, der Steinläufer, der Monteirotoko und der Damara Tern. Der afrikanische Adler lässt sich an den Seen, Flüssen, in den Sumpfgebieten und nahrungsreichen Ebenen Afrikas blicken. Er ziert auch das namibische Wappen.

Ovambosperber
Gabelracke
Akaziendrossel

Kostenloses Infopaket

Wir bei Facebook

Einschalten: Namibia YouTube-Kanal

Der direkte Draht

Rufen Sie uns an unter:

0049 (0) 69 1337360

 

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Freitag

09:00 bis 13:00 Uhr

Die Namibia App für Dein Smart Phone

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Namibia Tourism Board